Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Leibniz Universität Hannover
Universität Kassel
Universität Paderborn
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Vernetzung fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und unterrichtspraktischen Wissens im Bereich Mathematik – f-f-u²

Viktor Isaev, Universität Kassel 

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt f-f-u2 ist ein Nachfolgeprojekt des Projekts f-f-u (Vernetzung fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und unterrichtspraktischen Wissens im Bereich Mathematik) im Rahmen des Projekts PRONET (Professionalisierung durch Vernetzung) an der Universität Kassel. Das Ziel der ersten Projektphase bestand darin, Studierende des Lehramts in der Sekundarstufe II durch sogenannte „Lehramts-Aufgaben“ in mathematischen Grundlagenveranstaltungen darin zu unterstützen, Verbindungen zwischen Schulmathematik und universitärer Mathematik und dessen Relevanz für den späteren Lehrberuf zu erkennen. Die Wirkung dieser Maßnahme auf die Überzeugungen der Studierenden als wesentlicher Baustein der professionellen Kompetenz konnte mit eigens entwickelten Instrumenten empirisch nachgewiesen werden.

Im Nachfolgeprojekt f-f-u2 soll die Vernetzung fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und unterrichtspraktischen Wissens erstens in neu konzipierte Didaktikveranstaltungen verschoben werden, welche mit fachwissenschaftlichen Anfängervorlesungen vernetzt werden, um die bereits nachgewiesene Wirkung zu erhöhen sowie die zugehörige Intervention zu verstetigen. Zweitens sollen in ausgewählten fachdidaktischen Seminaren in Kooperation mit Studienseminaren Unterrichtsentwürfe aus der Unterrichtspraxis fachlich re-analysiert werden mit dem Ziel einer Optimierung der Entwürfe auf der Basis vertiefter fachlicher Durchdringung. Die Ergebnisse der Re-Analyse sollen anschließend in gemeinsamen Veranstaltungen mit den Referendar/innen zur Diskussion gestellt werden und in modifizierter Form erneut in die Unterrichtsplanung eingehen. Diese Maßnahmen zur Stärkung der Kohärenz-Überzeugungen im Übergang von Schule zur Hochschule und umgekehrt sind im Nachfolgeprojekt f-f-u2 nicht nur für das Lehramts in der Sekundarstufe II vorgesehen, sondern sollen sukzessiv auf das Lehramt an Grundschulen ausgeweitet werden, wobei die gewonnenen Erkenntnisse und Instrumente des vorangehenden Projekts genutzt werden sollen.

Ansprechpartner

Viktor Isaev
Universität Kassel

Telefon:       +49561 - 804 - 4528
E-Mail:         
viktor.isaev(at)mathematik.uni-kassel(dot)de
Büro:           AVZ III

Weitere Mitglieder im Projekt

Andreas Eichler
Hans-Georg Rück
Maria Specovius-Neugebauer