Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Leibniz Universität Hannover
Universität Kassel
Universität Paderborn
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Analyse zum Lesen mathematischer Texte

Kurzbeschreibung der Ziele des Projektes

Anja Panse, Universität Paderborn
Betreuer: Prof. Dr. Ingrid Scharlau, Prof. Dr. Joachim Hilgert, Prof. Dr. Walther Paravicini

Neben Präsenzphasen sind in einem Studium sogenannte Selbststudiumsphasen vorgesehen. In
ihnen sollen sich Studierende eigenständig Inhalte aneignen. Dies geschieht häufig durch
sinnentnehmendes Lesen von Texten (zunächst meist von Vorlesungsskripten oder empfohlener
Literatur).
Mathematische Texte zeichnen sich durch hohe Komplexität und geringe Redundanz aus.
Dementsprechend erfordert das Lesen dieser zum einen Zeit und zum anderen geeignete Techniken.
Diese werden in der Schule eher wenig vermittelt. So verwundert es nicht, dass viele Studierende zu
Beginn ihres Studiums bei der Nachbereitung ihrer Vorlesung vor einer Herausforderung stehen.

In diesem Projekt wollen wir untersuchen, inwieweit sich das Leseverhalten von
Lehramtsstudierenden im ersten Semester von dem eines Experten unterscheidet.
Wir analysieren dafür Aufnahmen von Teilnehmern, die unter Verwendung eines eye trackers
gewonnen wurden.

Ansprechpartner

Anja Panse
Universität Paderborn

Büro:      D2.244
Telefon:  (+49)5251-60-2620
E-Mail:   apanse(at)mail.upb(dot)de