Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Kassel
Leuphana Universität Lüneburg
Universität Paderborn
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Die Struktur im khdm

Die wissenschaftliche Arbeit des khdm ist durch fünf studiengangbezogene Arbeitsgruppen organisiert, die den verschiedenen studiengangspezifischen Anforderungen an mathematische Inhalte, Methoden und Ziele Rechnung tragen. Ein fächerübergreifender Austausch wird durch vier Querschnittsarbeitsgruppen sichergestellt. Die Leitung des khdm obliegt dem Direktorium, in dem Mitglieder aller Statusgruppen und aller beteiligten Universitäten vertreten sind. Das Direktorium wählt aus seiner Mitte ein Geschäftsführendes Direktorium, das Direktoriumsbeschlüsse ausführt und operative Entscheidungen in der Geschäftsführung des Kompetenzzentrums trifft. Beraten wird das Zentrum von einem international besetzten Wissenschaftlichen Beirat.

Das Direktorium

Mitglieder des Direktoriums:

Gruppe der Professoren:

Prof. Dr. Rolf Biehler (Universität Paderborn)
Prof. Dr. Andreas Eichler (Universität Kassel)
Prof. Dr. Hans-Georg Rück (Universität Kassel)
Prof. Dr. Niclas Schaper (Universität Paderborn)

Gruppe der Wissenschaftlichen Mitarbeiter:

Robin Göller (Universität Kassel)
Juliane Püschl (Universität Paderborn)

Gruppe der Administrativ-technischen Mitarbeiter:

Karin Rüter (Universität Paderborn)

Gruppe der Studierenden:

Anne Petzke (Universität Paderborn)

Mitglieder mit beratender Stimme (von den Präsidien der zwei Universitäten benannt):

Dr. Pascal Fischer (Universität Kassel)
Prof. Dr. Gudrun Oevel (Universität Paderborn)

Der wissenschaftliche Beirat

Prof. Dr. Dr. h.c. Willibald Dörfler (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
Prof. Dr. Tommy Dreyfus (Tel Aviv University)
Prof. Dr. Daniel Grieser (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
Prof. Dr. Lisa Hefendehl-Hebeker (Universität Duisburg-Essen)
Prof. Dr. Holger Horz (Goethe-Universität Frankfurt)
Prof. Dr. Jürg Kramer (HU-Berlin)
Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Wildt (Technische Universität Dortmund)