Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Kassel
Leuphana Universität Lüneburg
Universität Paderborn
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Adelheid Rutenburges

Entwicklung und Erprobung eines Konzepts zur Erstellung anwendungsorientierter Aufgaben für die Mathematikveranstaltungen der Ingenieurstudiengänge im ersten Studienjahr

Paul Wolf, Universität Paderborn
Betreuer: Prof. Dr. Rolf Biehler

Kurzbeschreibung des Promotionsvorhabens

In der Forschung für die Dissertation wird ein Konzept für "gute" anwendungsbezogene Aufgaben in der Mathematik für Maschinenbauer entwickelt und erprobt. Eines der Ziele ist es dieses "gut" zu definieren, empirisch zu erforschen / zu belegen und heraus zu arbeiten, wie man solche Aufgaben konstruiert und einige solcher Aufgaben auch zu erstellen. In dem khdm-Report von Wolf, Biehler (2014) können Sie bereits einige Aufgaben, sowie den aktuellen Stand zum Konzept finden.

Projektbeschreibung

In der Forschung für die Dissertation wird ein Konzept für "gute" anwendungsbezogene Aufgaben in der Mathematik für Maschinenbauer entwickelt und erprobt. Eines der Ziele ist es dieses "gut" zu definieren, empirisch zu erforschen / zu belegen und heraus zu arbeiten, wie man solche Aufgaben konstruiert und einige solcher Aufgaben auch zu erstellen. In dem khdm-Report von Wolf, Biehler (2014) können Sie bereits einige Aufgaben, sowie den aktuellen Stand zum Konzept finden. 

Das Hauptziel besteht darin, dass die Ingenieurstudierenden der ersten Semester den Zusammenhang zwischen Mathematik und den Fachvorlesungen erkennen sollen und durch auf sie angepasste Aufgaben motiviert werden sich intensiver mit der für sie relevanten Mathematik auseinander zu setzen. Dabei soll sowohl die mathematischen, als auch in passendem Rahmen die ingenieurwissenschaftlichen Inhalte und die Argumentations- und Modellierungsfähigkeiten geübt werden. 

Die Qualität des Konzepts und der daraus entstehenden Aufgaben werden qualitativ weiterentwickelt und quantitativ geprüft. Eine erste qualitative Videostudie ist bereits abgeschlossen und war Gegenstand einer Examensarbeit. Im WS 13/14 wurde eine quantitative Vergleichsstudie durchgeführt. Derzeit läuft eine abschließende Vergleichsstudie über zwei Semester. Prinzipiell sind das Konzept und die Aufgaben auch für andere Ingenieurstudiengänge geeignet. Wegen der engen Verzahnung mit dem Maschinenbau steht momentan allerdings hauptsächlich die Mathematik für Maschinenbauer der ersten zwei Semester im Zentrum der Forschung. Ein Poster zum Projekt und zum Dissertationsvorhaben finden Sie hier.

Publikationen

Wolf, P. & Biehler, R. (2014). Entwicklung und Erprobung anwendungsorientierter Aufgaben für Ingenieurstudieanfänger, ZFHE, 9(4), 169-190. [LINK]

Wolf, P. & Biehler, R. (2014). Anwendungsorientierte Aufgaben für die Erstsemester-Mathematik-Veranstaltungen im Maschinenbaustudium (V. 1.0). khdm-Report: Nr. 03-14. Kassel: Universitätsbibliothek Kassel. [LINK]

Ansprechpartner

Paul Wolf
Universität Paderborn

Büro:          J2.308
Telefon:     (+49) 5251 - 60-1842
Email:         paul.wolf[at]math.upb.de